• Home
  • Standort Lübbecke

Die Augen-Praxisklinik Minden am Standort Lübbecke

Die Praxis

Die modern ausgestatteten Räume in unserer Filiale in Lübbecke befinden sich im Erdgeschoss und bieten einen barrierefreien Zugang.

In unseren Räumlichkeiten halten wir neben verschiedenen Sprech- und Behandlungszimmern auch die Abteilung für Orthopotik und Kinderaugenheilkunde (Sehschule) vor.

An unserem Hauptstandort in Minden befindet sich ein modernes Zentrum für ambulante Operationen und Lasereingriffe.

Die notwendigen Voruntersuchungen vor operativen Eingriffen und die postoperativen Kontrollen führen wir für unsere Patienten gerne in unserer Filiale in Lübbecke durch.

Unser Team

Dr. med. Angela Hahn, Wolfgang Sonnenschein und ihr Team:
1 Orthoptistin, 6 ausgelernte medizinische Fachangestellte und 2 Auszubildende (auf dem Bild fehlend).

Was wir für Sie tun können

Konservative Augenheilkunde

Auf dem Gebiet der konservativen Augenheilkunde halten wir ein umfassendes Angebot an modernen diagnostischen Verfahren und nicht-operativen Behandlungsmöglichkeiten für unsere Patienten bereit.

Neben Krankheitsbildern, die nur das Auge betreffen (z.B. Bindehaut- und Hornhautentzündungen) sind die Übergänge zu anderen Fachdisziplinen fließend.

Wir führen augenärztliche Untersuchungen bei den verschiedensten Grunderkrankungen wie z.B.

  • Diabetes mellitus
  • Nierenerkrankungen
  • Rheuma
  • und Schilddrüsenerkrankungen durch.

Vorsorge- und Gesundheitsleistungen

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, insbesondere bei bestehenden Vorerkrankungen wie Diabetes mellitus oder Veränderungen der Makula, helfen Ihnen ihr Augenlicht möglichst lange zu erhalten.  

Unser Spektrum an diagnostischen Verfahren umfasst:

  • Sehschärfenbestimmung
  • Diagnostik des Stereosehens, der Augenstellung und Augenbeweglichkeit (Sehschule)
  • Untersuchung des Dämmerungssehens, Nachtsehens ohne und mit Blendung
  • Augeninnendruckmessung
  • Farbsinnprüfungen
  • Hornhaut-Dickenmessung
  • Statische und kinetische Gesichtsfelduntersuchung
  • Untersuchungen der Sehnerven
  • Tumorerkrankungen des Auges, einschließlich maligne Melanome der Binderhaut, der Iris, des Ziliarkörpers und der Aderhaut

Operationen

am Hauptstandort in Minden

Unsere Schwerpunkte liegen in der ambulanten und stationären operativen Behandlung von Augenerkrankungen wie:

  • Kataraktoperationen (Grauer Star)
  • Minimalinvasive Glaukomoperation mittels Stent (Grüner Star)
  • Glaskörperinjektionen (IVOM) bei
    • Altersbedingter Makuladegeneration
    • Diabetischer Makulopathie
    • Retinale Venenverschlüsse
  • Glaskörper- und Netzhautchirurgie
  • Lidchirurgie einschließlich anspruchsvolle ästhetische Lidkorrekturen

Alle Operationen werden in der Augen-Praxisklinik in Minden durchgeführt!

Vor- und Nachuntersuchung bei operativen Eingriffen

Ist nach ausführlicher Beratung die Entscheidung für einen operativen Eingriff am Auge getroffen worden, führen wir neben der umfassenden Diagnostik vor dem operativen Eingriff auch die notwendigen Verlaufskontrollen nach erfolgter Operation durch. Ihr behandelnder Arzt berät Sie gerne, welche augenärztlichen Untersuchungen vor den verschiedenen operativen Verfahren erforderlich sind und in welchem Abstand die darauffolgenden Kontrollen erfolgen sollten.

Die Voruntersuchungen und postoperativen Kontrollen führen wir in unserer Praxis in Lübbecke durch!

Augenheilkunde für Kinder

Vorsorge bei Kindern

Sehschwächen bei Kindern werden oft zu spät erkannt. Im Rahmen der gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen (U1-U9) können Kinder oftmals eine gute Sehschärfe zeigen, dennoch bleiben Erkrankungen des Augenhintergrundes dabei teilweise unentdeckt.

Je früher eine angeborene Sehschwäche bei ihrem Kind festgestellt wird, desto besser sind die Behandlungsmöglichkeiten um die normale Sehentwicklung zu fördern.

Wenn Sie häufiges Blinzeln, Zwinkern oder Zukneifen der Augen bei ihrem Kind beobachten, sollten Sie möglichst schnell einen Augenarzt aufsuchen.  Bleibt eine Fehlsichtigkeit im Kindesalter unerkannt, können Entwicklungsstörungen, eine Lese-Rechtschreibschwäche oder auch Konzentrationsstörungen die Folge sein. Daher sollte jedes Kind im frühen Kindesalter augenärztlich untersucht werden.

Der Bundesverband der Augenärzte empfiehlt Kinder spätestens im dritten Lebensjahr zur Vorsorgeuntersuchung einem Augenarzt vorzustellen, um einseitige Sehschwächen oder auch kleine Schielwinkel frühzeitig zu erkennen. 

Gerne beraten wir Sie in unserer Sehschule in einem persönlichen Gespräch.

Sehschule/Orthoptik

Orthoptik bezeichnet den Teil der Augenheilkunde, der sich mit der Zusammenarbeit beider Augen, mit Schielen und Bewegungsstörungen der Augen befasst.

Die Aufgaben unserer Sehschule sind:

  • Diagnostik von Schielen durch Testung des Stereosehens, Untersuchung der Augenstellung, Messung des Schielwinkels
  • Kontrolle der Sehschärfenentwicklung bei Kindern, ggf. Planung und Verlaufskontrollen einer Okklusionstherapie (zeitweises Abkleben des guten Auges, um die Sehschärfe des schwächeren Auges zu verbessern)
  • Vorbereitung von Schiel-Operationen, die in der Universitäts-Belegklinik für Augenheilkunde im Johannes Wesling Universitätsklinikum durchgeführt werden.
  • Diagnostik bei Augenbewegungsstörungen, z.B. Augenmuskellähmungen, Augenzittern (Nystagmus) oder Bewegungsstörungen durch Augenverletzungen
  • Verordnung und Kontrolle von Prismenbrillen zum Ausgleich von Doppelbildern

Gutachten

In vielen Bereichen des täglichen Lebens, bei der Berufswahl wie auch im Sport ist ein formeller Nachweis ihrer Sehfähigkeit erforderlich.

In unserer überörtlichen BAG, Standort Lübbecke bieten wir Ihnen gerne die folgenden gutachterlichen Leistungen an.

Haben Sie Fragen zu unseren gutachterlichen Leistungen oder ist das von Ihnen benötigte Gutachten nicht aufgeführt?

Bitte sprechen Sie uns an!

Wir erstellen folgende Gutachten für Sie:

  • Sehteste aller Art
  • Ärztliche Bescheinigungen
  • Bildschirmarbeitsplatzuntersuchung (G37)
  • Verordnung von Bildschirmarbeitsplatzbrillen
  • Augenärztliche Gutachten zur Feststellung des Grades einer Behinderung
  • KFZ-Führerscheingutachten für alle Klassen (PKW, LKW, Bus)
  • Augenärztliche Gutachten für „Fahr-, Steuer und Überwachungstätigkeiten“ (G25)
  • Eignungsuntersuchungen für Bundesgrenzschutz, Bundeswehr, Polizei und Feuerwehr, PDV 200 und PDV 300
  • Bootsführerscheine (Segel- und Motorboot)
  • Flugtauglichkeitsuntersuchungen
  • Motorsport

Laserzentrum

In unserem Augen-Laserzentrum in Minden können wir die Kurzsichtigkeit (Myopie), die Stabsichtigkeit (Astigmatismus) und in begrenztem Umfang auch die Weitsichtigkeit (Hyperopie) laserchirurgisch behandeln.

Darüber hinaus können extreme Fehlsichtigkeiten mit einem operativen Eingriff an der Linse des Auges wirksam korrigiert werden.

Mit der LASIK-Methode können verschiedene Fehlsichtigkeiten des Auges korrigiert werden.

Ist eine laserchirurgische Behandlung an der Hornhaut nicht möglich, kann oftmals durch Einsetzen einer künstlichen Linse in das Auge ein gutes Sehvermögen ohne Brille oder Kontaktlinse ermöglicht werden.

Augen-Laserzentrum in Minden

  • Fehlsichtigkeiten
  • LASIK
  • Refraktive Linsenchirurgie - Operationen an der Linse: 
    - Phake Kunstlinsen-Implantation
    - Clear Lens Exchange
  • Keratokonus
    - Crosslinking

Öffnungszeiten

  • Montag
    07.15 Uhr bis 12.30 Uhr
    und 13.30 Uhr bis 16.45 Uhr

    Dienstag     
    07.30 Uhr bis 18.00 Uhr

    Mittwoch    
    07.30 Uhr bis 13.00 Uhr

    Donnerstag 
    07.30 Uhr bis 12.30 Uhr
    und 13.15 Uhr bis 18.00 Uhr

    Freitag        
    07.30 Uhr bis 16.45 Uhr