Ambulantes OP-Zentrum

Rund 95% aller Operationen in unserem Ambulanten OP-Zentrum werden in örtlicher Betäubung (z.B. Tropfenanästhesie) durchgeführt. Sollte es jedoch medizinisch notwendig sein, oder vom Patienten ausdrücklich gewünscht werden, besteht die Möglichkeit einer Vollnarkose. Alle Operationen werden durch einen erfahrenen Anästhesisten begleitet.

Je nach angewandtem OP-Verfahren liegt ihre Aufenthaltszeit in unserem ambulanten OP-Zentrum zwischen 2 und 4 Stunden. Wir sorgen dafür, dass die Operation in einem entspannten Rahmen abläuft.

Am Tag der Operation organisieren Sie bitte eine Begleitperson, die Sie nach Hause begleitet. Nach der Operation dürfen Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen.

Für weitere Informationen bekommen Sie ein Informationsblatt mit den wichtigsten Verhaltensweisen vor und nach der Operation ausgehändigt.

Alle Bereiche des ambulantem OP-Zentrums unterliegen einem Qualitätsmanagement und sind nach ISO 9001 zertifiziert.

 

Wir sind für Sie da!

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!